Kräutergarten nach Hildegard von Bingen

2013 hatten wir die Idee, eine Freifläche vor unserer Herberge in einen kleinen Kräutergarten umzuwandeln. Mit viel Elan und tatkräftiger Unterstützung haben wir diese Idee verwirklicht. Es ist ein schöner Ruhepol für unsere Gäste und Bewohner*innen entstanden, hier können sie entspannen. Dank Hildegard von Bingen und all den fleißigen Helfer*innen, haben wir eine wunderbare Harmonie von Natur, Kräutern, Steinen und Raum geschaffen. Der Gaumen, die Seele und das Auge können nun genießen.

Der Gedanke der Einheit und Ganzheit ist ein Schlüssel zu Hildegard von Bingens natur- und heilkundlichen Schriften. Diese sind ganz davon geprägt, dass Heil und Heilung des kranken Menschen allein von der Hinwendung zum Glauben, der allein gute Werke und eine maßvolle Lebens-Ordnung hervorbringe, ausgehen könne. So heißt es bei Hildegard: „Drei Pfade hat der Mensch in sich, in denen sich sein Leben tätigt: die Seele, den Leib und die Sinne“. Nur wenn diese drei Aspekte der Lebensführung ausgewogen beachtet werden, bleibt der Mensch gesund.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_von_Bingen